zurück
15.05.2014
Gestiegene Nachfrage in Europa
Hannover – Von Januar bis April konnte Volkswagen Nutzfahrzeuge die Auslieferungen an Kunden in Gesamteuropa um 7,2 Prozent steigern.
 
„Der Verkauf unserer Produkte in Europa entwickelt sich wirklich gut. Besonders in Westeuropa sind alle unsere Baureihen eindeutig gefragt", erklärte Bram Schot, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. „Bei T5 und Caddy sind die Auftragsbücher so gut gefüllt, dass wir Sonderschichten fahren müssen. Die starke Nachfrage setzt die Erfolgsgeschichte unserer Produkte fort und bestätigt ihren hohen Nutzwert für die Kunden."
 
Die Auslieferungen in den westeuropäischen Fahrzeugmärkten stiegen von Januar bis April 2014 um insgesamt 7,4 Prozent, auf 92.300 Fahrzeuge. Im Vorjahreszeitraum waren es 85.900. Während die Auslieferungen in Deutschland lediglich um 3,3 Prozent stiegen, konnten in Großbritannien mit 19,5 Prozent und in Spanien mit 43,4 Prozent besonders deutliche Auslieferungszuwächse erzielt werden.
 
Weitere Wachstumsimpulse gingen von der Region Asien-Pazifik (plus 12,3 Prozent) und dem Einzelmarkt Mexiko (plus 24,2 Prozent) aus. Aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage und dem Wegfall der T2-Baureihe in Brasilien sanken die Auslieferungen in Südamerika um 22,9 Prozent. Weltweit führt das trotzdem nur zu einem leichten Rückgang der Auslieferungen um 2,4 Prozent.

Bereit für alles was kommt.

Noch moderner, digitaler, flexibler: Das ist der neue Caddy.

Erfahren Sie mehr über den Caddy 5

Kundenbetreuung CustomizedSolution

Sie erreichen uns von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

*(kostenfrei aus dem dt. Festnetz)

Bringt alles auf die Straße.

Seit über 70 Jahren im Einsatz. Heute leistungsfähiger denn je. Der neue Transporter 6.1 meistert fast jede Herausforderung.

Erfahren Sie mehr über den T6.1

Unsere Partner im Überblick.

Hier finden Sie eine Übersicht aller im UmbauPortal registrierten Partner.