zurück
17.03.2017
Absatzzahlen steigen nach wie vor an: Volkswagen Nutzfahrzeuge setzt Erfolgskurs auch in 2017 weiter fort

Hannover – Mit 68.200 ausgelieferten Fahrzeugen und einem weltweiten Absatzplus von zwei Prozent hat das Jahr für Volkswagen Nutzfahrzeuge so erfolgreich begonnen wie das alte geendet ist. Einen überdurchschnittlichen Anteil am guten Gesamtergebnis hat die Caddy-Baureihe mit 25.300 ausgelieferten Modellen, was einem Plus von 14 Prozent entspricht. Für einen zusätzlichen Absatzschub dürfte der neue Crafter sorgen, der am 10. März seine Markteinführung feierte.

Wurden im Heimatmarkt Deutschland 17.700 Fahrzeuge verkauft (+1,2 Prozent), legte Volkswagen Nutzfahrzeuge auf den europäischen Märkten noch deutlicher zu: Spanien (+17,8 Prozent auf 2.200 Fahrzeuge), Osteuropa (+9,3 auf 5.300 Fahrzeuge) sowie Italien (+1,6 Prozent auf 1.800 Fahrzeuge).

Auch außerhalb Europas konnten die Absatzzahlen erheblich gesteigert werden: Nordamerika (+26,7 Prozent auf 1.600 Fahrzeuge), Asien-Pazifik (+11,7 Prozent auf 3.200 Fahrzeuge) und Südamerika (+2,8 Prozent auf 6.200 Fahrzeuge).

Umsatzrückgänge mussten hingegen in der Region Nahost (-28,2 Prozent auf 3.300 Fahrzeuge) verzeichnet werden. Grund dafür ist die instabile politische Situation.

Bereit für alles was kommt.

Noch moderner, digitaler, flexibler: Das ist der neue Caddy.

Erfahren Sie mehr über den Caddy 5

Kundenbetreuung CustomizedSolution

Sie erreichen uns von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

*(kostenfrei aus dem dt. Festnetz)

Bringt alles auf die Straße.

Seit über 70 Jahren im Einsatz. Heute leistungsfähiger denn je. Der neue Transporter 6.1 meistert fast jede Herausforderung.

Erfahren Sie mehr über den T6.1

Unsere Partner im Überblick.

Hier finden Sie eine Übersicht aller im UmbauPortal registrierten Partner.