Rechtlicher Hinweis

Mit dem UmbauPortal stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge den verschiedenen Herstellern von Auf- und Umbauten auf Basis von Volkswagen Nutzfahrzeugen einen Marktplatz zur Verfügung, auf dem diese ihre Produkte präsentieren.

Die hier einzusehenden Inserate und Profile der Aufbauhersteller sind in deren eigener inhaltlicher und redaktioneller Verantwortung entstanden und stellen keine Empfehlung der Volkswagen AG dar.

Dabei sind alle Angaben zum Fahrzeug als annähernd zu betrachten. Informationen bezüglich des Aufbaus beziehen sich auf ein Produkt des Aufbauherstellers, stammen ausschließlich vom Aufbauhersteller und werden auch von diesem ins UmbauPortal eingestellt.

Der Auf- und Umbau wird vom jeweiligen Aufbauhersteller in eigener Verantwortung und auf eigene Rechnung entwickelt, gefertigt und verkauft.

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat die Informationen des Aufbauherstellers nicht auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft und übernimmt auch keinerlei Haftung, Gewährleistung oder Garantie für die Informationen des Aufbauherstellers.

Ich habe den rechtlichen Hinweis gelesen und bin einverstanden:

Zurück zur Auswahl

Volkswagen Crafter 50 als RTW Typ C Wechselkofferaufbau gem. DIN EN 1789 und DIN 13500

Fahrtec Systeme GmbH

Referenznummer: 0076DE001

Fahrzeugbasis Amarok nicht verfügbar.
Fahrzeugbasis Caddy nicht verfügbar.
Fahrzeugbasis Crafter verfügbar.
Fahrzeugbasis Transporter nicht verfügbar.

Produktbeschreibung

Auf- und Umbau eines Volkswagen Crafter 50 Fahrgestell, Radstand  3665 mm, zulässige Gesamtmasse > 4750 kg mit Wechselkofferaufbau zum RTW Typ C in handwerklich individuell gefertigter Aluminium-Skelett-Bauweise.

Wandstärke 48 mm, Außen- und Innendeckschicht 2 mm Aluminium, Aluminium Skelett aus 40 x 40 bzw. 40 x 60 Rechteckrohr mit 3 - 5 mm Wandstärke.

Einstiegstüren wahlweise als große Schiebetür, kleine Schiebtür oder als Drehtür ausgeführt.

Der Kofferaufbau kann nach der ersten Nutzungsperiode auf ein neues Basisfahrgestell Volkswagen Crafter 50 bzw. Nachfolgemodell umgesetzt werden.

Der Auf- und Ausbau erfolgt komplett in unserem Hause in individueller / anwenderbezogener Bauweise durch unsere meistergeführten Abteilungen (Karosseriebau, Elektrotechnik und Schreinerhandwerk)

Unser Kofferaufbau entspricht den aktuellen Normen für Rettungswagen, wie der DIN EN 1789:2007 + A2:2014, der DIN 13500 sowie der DIN EN 1865-5.

Die komplette Produktion erfolgt an unserem Standort Neubrandenburg.


PremiumPartner

Fahrtec Systeme GmbH

Genzkower Straße 10
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Fahrtec Systeme GmbH

Erfahren Sie mehr über unseren PremiumPartner Fahrtec Systeme GmbH und seine Umbaulösungen auf Basis von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Händler-Suche.

Sie haben Fragen zu einem Umbau oder interessieren sich für ein Sofort verfügbares Fahrzeug?

Kundenbetreuung CustomizedSolution

Sie erreichen uns von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.

*(kostenfrei aus dem dt. Festnetz)

PDF herunterladen

Als PDF speichern